Jazz point Linz
Jazz point im Donaupark
Musikpavillon

Seit 1991 läuft diese Serie mit großem Erfolg. Auch heuer können wir mit der Unterstützung von Linz.Kultur einen Fixtermin in der Jazz-Szene der Stadt Linz fortsetzen.Wie immer werden die Konzerte im Juli und August an Sonntagen um 20:00 Uhr starten und bei freiem Eintritt stattfinden.

Covid-19 Maßnahmen für den Musikpavillon Sommerprogramm 2020

Kasse / Platzkartensystem (Linz Kultur)
- Die Gratis-Sitzplatzkarten sind am jeweiligen Tag der Veranstaltung 30min vor Beginn direkt beim Eingang Musikpavillon erhältlich
- Von den Jazzfans muss ein Datenformular ausgefüllt werden (bei Gruppen nur von einer Person), bevor Platzkarte geholt werden kann
- Es werden am Eingang Sitzplatznummern an die BesucherInnen vergeben, zwischen Besuchergruppen bleiben immer zwei Stühle frei
 
Covid-19 Maßnahmen
- Coronabeauftragte sind immer die zwei MitarbeiterInnen von Linz Kultur
- Stühle sind zusammengehängt und dürfen nicht umgestellt werden
- Mundschutz darf nur am Sitzplatz abgenommen werden
- Desinfektionsmöglichkeiten sind im Publikumsbereich vorhanden, bitte nutzen
- Die Anweisungen des Personals sind zu beachten und zu befolgen
 

Musikpavillon der Stadt Linz, Donaupark neben dem Brucknerhaus >> Lageplan


Sonntag, 16. August 2020 - 08:00 Uhr

The Flow


Wer Kindern beim Spielen zusieht, bestaunt oft deren Selbstvergessenheit, die sich in Konzentration und Entspanntheit ausdrückt, in großer Achtsamkeit und Ausdauer. Einen Zustand von Weltvergessenheit und höchster Suggestion beim Erschaffen einer Welt aus Klang und Rhythmus ist mitunter bei Musikern zu erleben, die in den Fluss ihres Spiels gekommen sind.

Sonntag, 23. August 2020 - 20:00 Uhr

John Arman Quartett


Seit Jahren zählt der Austro-Brite John Arman zu einem der bekanntesten Gitarristen der heimischen Musikszene. Seine Genre übergreifende Arbeit hat ihm Auftritte in ganz Europa beschert sowie zahlreiche Studio und TV Aufnahmen als Sideman und Bandleader. Kürzlich ist bei Alessa Records sein zweites Album unter eigenem Namen erschienen, ein cool swingendes und groovendes Potpourri an Eigenkompositionen und Jazz Standards aus dem er einige Titel Live zum besten geben wird.