Jazz point Linz
Home

Covid-19 Maßnahmen für unser Konzert-Programm 2021/2022

Derzeit gilt die 3G-Regel, sowohl Sitz- als auch Stehplätze möglich (freie Platzwahl).
Weitere, aktualisierte Angaben des Gesundheitsministeriums sind unter folgendem Internet-Link nachzulesen >
Aktuelle Maßnahmen in Oberösterreich

Freitag, 5. November 2021 - 20:00 Uhr

Willi Landl / Michael Hornek


Die Begleitung einer Stimme mache einen Pianisten zu einem besseren Menschen, sagte einst Oscar Peterson. Der kraftvoll zulangende Michael Hornek erweist sich als ebenso sensibler wie kongenialer Klanggestalter an der Seite des wortgewaltigen Austro-Chansonniers Willi Landl, dessen gelegentlich anarchische Texte einen unwiderstehlichen Wortwitz versprühen. Leichthändige Performance und äußerst entspanntes Vergnügen jenseits üblicher Jazz-Pop-Chanson Konventionen.

Sonntag, 14. November 2021 - 18:00 Uhr

Upper Austrian Jazz Orchester "Brasilian Project"


Das UAJO lädt dieses Jahr den Komponisten, Schlagzeuger und Perkussionisten Fernando Paiva aus Porto Alegre (Brasilien) für die gemeinsame Gestaltung des neuesten Programms ein. Verena Loipetsberger, Jazzsängerin auch aus Oberösterreich, bereichert die Melange musikalischer Einflüsse mitunter durch Ihre persönlichen Erfahrungen mit, und ihre Liebe zu Musik aus aller Welt. Wir werden garantiert eine Nacht voller Rhythmus, Mantras und Melodien erleben, in der die Musik direkt ins Herz geht und bei dem der europäische Jazz und europäische Musiktraditionen den Klängen Brasiliens und der Weltmusik begegnen.

Freitag, 26. November 2021 - 20:00 Uhr

triotonic


Emotionsgeladen, zeitlos und charismatisch - damit gelingt es den drei Musikern bei ihren Konzerten das Publikum zu berühren und zu begeistern. Mit einer faszinierenden Mischung aus Europäischem Jazz und klassisch-romantischer Musik haben sich die drei Musiker innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Zuschauer gespielt.

Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 20:00 Uhr

FLORIAN HOEFNER TRIO


Im September 2019 erschien Florians erste Pianotrioplatte unter dem Titel „First Spring“ beim kanadischen Label, Alma Records. Für das Trio konnte er mit Andrew Downing am Bass und Nick Fraser am Schlagzeug zwei herausragende Jazzmusiker aus seiner Wahlheimat Kanada gewinnen. Neben neuen Eigenkompositionen konzentriert sich das Repertoire des Trios auf die Interpretation von Folksongs aus verschiedenen Teilen der Welt.